Weiter angemeldet bleiben?
Abmeldung in: 
Sie wurden abgemeldet
Ihre Sitzung ist abgelaufen. Zu Ihrer Sicherheit haben wir Sie abgemeldet.
Möchten Sie sich wieder anmelden?

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Gültigkeit
Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäfte der VWR International GmbH, soweit nichts anderes vereinbart ist. Mit der Erteilung des Auftrages erkennt der Käufer die nachstehenden Bedingungen an. Die Einkaufsbedingungen des Käufers verpflichten uns nicht, auch wenn wir nicht ausdrücklich widersprechen. Es gelten ausschliesslich unsere Geschäftsbedingungen, selbst wenn die Bestellung des Käufers anders lautende Einschränkungen oder Zusätze enthält.

Preise
Die Preise in unseren Listen sind Abgabepreise für die Schweiz ohne Mehrwertsteuer (MWSt), sowie ohne alle sonstigen Gebühren, Abgaben und Steuern. Die Preise sind unverbindlich. Die Berechnung erfolgt in Schweizer Franken zu den am Tage der Lieferung gültigen Preisen. Wir liefern ab unserem Lager inkl. Verpackung; ab CHF 400.-- Auftragswert franko Domizil innerhalb der Schweiz. Bei Geräte-Transporten behält sich die VWR International GmbH vor, den Aufwand zu verrechnen. Bei Auftragswerten unter CHF 400.-- berechnen wir CHF 40.-- Transport-/Bearbeitungs-/Verpackungskosten. Bei Bestellungen über unseren Webshop unter Auftragswert CHF 400.-- berechnen wir CHF 20.- für Transport-/Bearbeitungs- /Verpackungskosten. Für Waren, die Post-Prioritaire versendet werden, berechnen wir einen Betrag von CHF 25,-. Bei Kühlversand fallen zusätzliche Kosten von CHF 35,- für Blue-Ice und CHF 45,- für Trockeneis an. Im Falle von steigenden Benzin- und Dieselpreisen bleibt die Verrechnung eines entsprechenden Transportzuschlages vorbehalten. Leih- und Mehrweg-Gebinde werden bei Lieferung verrechnet. Bei Rücksendung innerhalb von acht Monaten des vollständig entleerten (tropf-, spachtel- und rieselfrei) und unbeschädigten Gebindes wird der belastete Betrag gutgeschrieben. Nach dieser Frist geht das Leih- oder Mehrweggebinde ohne Rückerstattung der Kosten in das Eigentum des Käufers über. Für Beglaubigungen von Fakturen belasten wir neben den externen Kosten eine Pauschale von CHF 150.--.

Auftragserteilung
Mündliche, schriftliche oder durch Datenfernübertragung erteilte Aufträge werden erst dann rechtsverbindlich, wenn sie von uns schriftlich bestätigt worden sind oder wenn wir die Ware und Rechnung an den Käufer übersandt haben. Besondere Wünsche, z.B. für äussere Verpackung, Versand und Qualität, sind in jedem Auftrag zu wiederholen. Aufträge von Privatpersonen können nicht entgegen genommen werden. Im Kundenauftrag beschaffte Nicht-lagergeführte Artikel sind von Umtausch oder Rückgabe ausgeschlossen.

Lieferung
Der Versand erfolgt stets auf Gefahr des Käufers. Die Gefahr geht auf den Käufer über, sobald die Ware unser Lager verlässt. Dies gilt auch dann, wenn wir eigene Transportmittel verwenden. Verpackung und Versandweg wählen wir nach den jeweiligen Erfordernissen aus. Mehrkosten, die aufgrund besonderer Wünsche für Verpackung oder Versand (z.B. Eilversand) entstehen, werden gesondert in Rechnung gestellt. Werden wir an der Erfüllung unserer Verpflichtung durch unvorhersehbare Umstände gehindert, verlängert sich die Lieferfrist in angemessenem Umfang, wenn uns die Lieferung oder Leistung nicht unmöglich wird. Unvorhersehbare Umstände sind z.B. Betriebsstörungen, Beförderungsschwierigkeiten, gleichgültig, ob sie in unserem Werk, bei unseren Lieferanten oder bei dem betroffenen Transportunternehmen eingetreten sind. Wird uns durch die vorgenannten Umstände die Lieferung oder Leistung unmöglich, werden wir von der Verpflichtung frei. Auch im Falle von Streik und Aussperrung verlängert sich, wenn die Lieferung oder Leistung nicht unmöglich wird, die Lieferfrist in angemessenem Umfang; wenn uns die Lieferung oder Leistung unmöglich wird, werden wir von der Lieferverpflichtung frei. Unsere Lieferpflicht ruht, solange der Käufer mit einer Zahlung im Rückstand ist. VWR International GmbH behält sich das Recht vor, Bestellmengen entsprechend anzupassen, wenn diese nicht mit der Mengeneinheit einer Standard-Verpackung korrespondieren. Bei Sonderanfertigungen können Mehr- oder Minderlieferungen von bis zu 20 % der bestellten Menge nicht beanstandet werden. VWR International GmbH behält sich das Recht vor, die Lieferung in Teillieferungen vorzunehmen, wobei alle Teillieferungen einzeln verrechnet werden und zum Zeitpunkt ihrer Fälligkeit gemäss Rechnung ohne Rücksicht auf weitere Lieferungen zur Zahlung fällig werden. Eine Verzögerung bei der Auslieferung entbindet den Käufer nicht von seiner Verpflichtung, die verbleibenden Lieferungen abzunehmen.

Beanstandungen, Rücksendungen, Gewährleistung und Haftung
Der Käufer hat unverzüglich nach Erhalt der Ware zu prüfen, ob die Beschaffenheit und Menge den vertraglichen Vereinbarungen entspricht. Allfällige Transportschäden sind unverzüglich dem Transportführer zu melden, damit ein Schadenprotokoll aufgenommen werden kann. Mängel, die bei der ordnungsgemässen Prüfung der Ware feststellbar sind und bei Lieferungen anderer als der bestellten Waren oder Mengen müssen innerhalb von 8 Tagen nach Erhalt der Ware beanstandet werden. Unterlässt der Käufer die rechtzeitige Beanstandung, gilt die Ware hinsichtlich Beschaffenheit und Menge als genehmigt. Beanstandungen entbinden nicht von der Zahlungspflicht. Beanstandete Ware darf nur mit unserem ausdrücklichen Einverständnis an uns zurückgegeben werden. Es werden keine Rücksendungen ohne schriftliche Genehmigung unsererseits akzeptiert. Nicht-lagergeführte Artikel sind von Umtausch oder Rückgabe ausgeschlossen. Benutzte oder beschädigte Artikel sowie Artikel ohne unversehrte Originalverpackung sind vom Umtausch oder Rückgabe ausgeschlossen. Für Rückgaben und Stornierungen von Artikeln in ungewöhnlich grosser Bestellmenge gelten die Rücknahmekonditionen des jeweiligen Herstellers zuzüglich entstehender Umtriebe. Bei Fehlbestellungen des Käufers werden 25 % vom Warenwert als Wiedereinlagerungs- und Bearbeitungsgebühren verrechnet. Bei rechtzeitig beanstandeten Fehlmengen haben wir die Wahl zwischen Nachlieferung oder der entsprechenden Gutschrift. Schadenersatzansprüche des Käufers wegen Verzugs oder von uns schuldhaft zu vertretenden Unmöglichkeiten sind, ausser im Falle des Vorsatzes und der groben Fahrlässigkeit, der Höhe nach beschränkt auf den Rechnungswert der Warenmenge, die wir nicht geliefert haben oder mit deren Lieferung wir in Verzug geraten sind. Ist ein Schaden grob fahrlässig verursacht worden, ist unsere Haftung auf den für uns als Folge dieser Pflichtverletzung voraussehbaren Schaden beschränkt.

Zahlungsbedingungen
Zahlungsverpflichtungen aufgrund von Warenlieferungen sind innerhalb von 20 Tagen ab Rechnungsdatum ohne jeden Abzug zu erfüllen. Die Zahlungsverpflichtung ist erst dann erfüllt, wenn der Rechnungsbetrag unserem Bank- oder Postscheckkonto gutgeschrieben ist. Bei Zielüberschreitung sind wir berechtigt, Verzugszinsen in Höhe der banküblichen Zinssätze zu verlangen. Eine Skontogewährung entfällt grundsätzlich, auch dann, wenn Vorauszahlung oder Zahlung ohne Inanspruchnahme eines Zieles erfolgt. Bei Aufnahme einer neuen Geschäftsverbindung können wir Vorauszahlung oder Garantien verlangen. Vorauszahlung können wir ebenfalls verlangen, wenn die Zahlungsfrist überschritten wird oder Zweifel an der Zahlungsfähigkeit des Kunden bestehen; in diesen Fällen können wir auch eingeräumte Zahlungsfristen widerrufen. Sollten bei Sammelrechnungen einzelne Rechnungspositionen streitig sein, so entbindet das den Käufer nicht von seiner Pflicht, alle unstreitigen Positionen bis zu der auf der Rechnung angegebenen Frist zu begleichen.

Eigentumsvorbehalt
Alle von uns gelieferten Waren bleiben unser Eigentum, bis der Käufer seine gesamten Verbindlichkeiten aus den gegenseitigen Geschäftsbeziehungen bezahlt hat. Wir sind berechtigt, unseren Eigentumsvorbehalt am Wohnort des Käufers in dem vom Betreibungsamt geführten öffentlichen Register eintragen zu lassen, sofern wir dies für notwendig halten.

Unverbindliche Beratung
Wir beraten unsere Kunden anwendungstechnisch nach bestem Wissen im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten, jedoch unverbindlich. Dies gilt insbesondere auch hinsichtlich der Beachtung irgendwelcher Schutzrechte Dritter. Unsere Vorschläge entbinden unsere Abnehmer nicht von der Erfordernis, unsere Produkte in eigener Verantwortung auf die Eignung für die vorgesehenen Zwecke zu überprüfen.

Garantie
Bei Apparaten beginnt die Gewährleistungsfrist vom Tage der Lieferung und wird mit der Garantie- oder Gewährleistungsdauer auf den Lieferdokumenten festgehalten. Verschleissteile sind von der Gewährleistung ausgenommen. Apparate, die nachweisbar infolge Material- oder Fabrikationsfehler schadhaft geworden sind, werden, sofern der Mangel innert Garantiefrist gemeldet wird, kostenlos instand gestellt oder ersetzt. Für Ersatzbestandteile, die nicht durch unser Personal oder den Hersteller eingebaut wurden sowie für Bruch von Glas, glaskeramischen oder keramischen Werkstoffen wird keine Garantie geleistet. Der Garantieanspruch erlischt, wenn der Käufer seine Vertragspflicht nicht einhält. Für Dienstleistungen haftet die VWR International GmbH ausschliesslich für sorgfältige Ausführung. Weitergehende Ansprüche sowie Kausalhaftung, Haftung für Folgeschäden oder für etwaige Einnahmeausfälle sind ausgeschlossen.

Schutzrechte
Mit dem Erwerb unserer Produkte ist keine Lizenz an irgendeinem unserer Schutzrechte verbunden. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Ausfuhr unserer Waren zu Verstössen gegen gewerbliche Schutzrechte Dritter führen kann und übernehmen in solchen Fällen keine Haftung. Die Kennzeichnung der Marken durch ® bedeutet, dass die gekennzeichneten Marken im Ursprungsland des Herstellers geschützt sind. In Einzelfällen sind entsprechende Marken auch in anderen Ländern geschützt.

Alle Warenzeichen, Service-Marken, Etiketten und Logos sind registrierte und nicht.-registrierte Warenzeichen von VWR International oder Dritten. Keiner der Inhalte ist so auszulegen, dass er ein Recht auf Verwendung dieser gewährt und jegliche Verwendung dieser Zeichen, Namen und Logos ist untersagt. Durch VWR versandte Daten, e-Mails und Kataloginformationen sowie die im Internet angezeigten Artikelinformationen sind urheberrechtlich geschützte Informationen, die weder an Dritte weitergegeben, noch kopiert oder innerhalb fremder Rahmen dargestellt werden dürfen.

Eignungsangaben und Transportvorschriften für Chemikalien, Diagnostika und Reagenzien
Die von uns gelieferten chemischen Produkte entsprechen den in den Katalogen bzw. auf der Etikette angegebenen Garantiescheinen oder Spezifikationen. Bei Abweichungen sind die Angaben auf der Etikette massgebend. Für daraus herzustellende Produkte muss der Verwender selbst die Eignung prüfen und die entsprechenden gesetzlichen Vorschriften einhalten. Die Spezifikation für chemische Produkte, die sich nur auf die genannten Stoffe und Werte erstreckt sowie die Angaben von Pharmacopoe-Daten und E-Nummern und Aussagen hinsichtlich der Eignung beziehen sich ausschliesslich auf die vertragsgemässe Beschaffenheit der Produkte; sie beinhalten keine Absicherung gegen etwaige Mängelfolgeschäden. Die angegebenen Werte beruhen auf herstellerspezifischen Prüfvorschriften. Wir behalten uns vor, die Prüfverfahren zu ändern. Für die Verwendung unserer chemischen Produkte in pharmazeutischen, kosmetischen oder Lebensmittel-Zubereitungen übernehmen wir keine Verantwortung. Die in unseren Katalogen aufgeführten allgemeinen Abbildungen, Stoffdaten und Masse dienen der Information und sind für die gelieferte Qualität nicht verbindlich. Alle Daten werden sorgfältig recherchiert, wobei wir allerdings keine Haftung für deren Richtigkeit übernehmen können. Der Transport feuergefährlicher, ätzender, giftiger oder übel riechender Artikel unterliegt gewissen Einschränkungen. Wir verweisen auf die verschiedenen geltenden Verordnungen betreffend Transport gefährlicher Güter. Die entsprechenden Gefahrenklassen sind in unseren Katalogen aufgeführt. Wir setzen voraus, dass der Käufer die Verantwortung übernimmt, sicherzustellen, dass die von dem Verkäufer bezogenen Erzeugnisse für einen Einsatz gemäss der für toxische Substanzen geltenden Gesetze zugelassen sind.

Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen
Sollten einzelne dieser Bestimmungen unwirksam sein, wird die Gültigkeit der anderen Bestimmungen hierdurch nicht berührt.

Rechtsgültigkeit
Mit dem Erscheinen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen verlieren die Verkaufs- und Lieferbedingungen früherer Preislisten und Kataloge ihre Gültigkeit. Durch jede Auftragserteilung anerkennt der Käufer alle Punkte dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen. Diese sowie die Verträge, die aufgrund der vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen geschlossen werden, unterliegen schweizerischem Recht. Die Bestimmungen des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf finden keine Anwendung.

Gerichtsstand
Für alle sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten ist der Gerichtsstand Dietikon.

Dietikon, den 07. Mai 2015